Auch zu der kalten Jahreszeit können Tiere beobachtet werden. Heimische Vögel können durch Vogelhäuschen und Futterringe angelockt werden. Vogelfutterringe können von Kindern mit Kokosfett, Körnern und Silikonförmchen selbst hergestellt werden.

Eingeleitet wurde dieses Angebot bereits im Morgenkreis, wo die Pädagoginnen erzählten, dass sie an diesem Tag mit den Kindern Vogelfutter herstellen möchten. Sie stellten das Lied „Kleine Meise“ vor und sangen es gemeinsam. Anschließend konnten die Kinder am Tisch die Ringe herstellen. Sie konnten das Kokosfett mit den Körnern verrühren und in Silikonförmchen füllen. Anschließend wurden diese zum hart werden beiseitegestellt. Am Nachmittag waren die Ringe fest, sodass eine Schnur daran befestigt werden konnte, damit die Kinder diese im Garten aufhängen können. An einigen Vogelfutterringen haben wir kein Band befestigt, damit die Kinder zusätzlich die Vogelhäuschen befüllen können. Des Weiteren wurden einige Nüsse in Schälchen für die Eichhörnchen bereitgestellt. Dieses Angebot stärkt das Umweltbewusstsein, das Beobachten der Vögel, die Konzentration und ist eine Wissenserweiterung.