Blau – gelb – rot sind alle meine Kleider, blau – gelb – rot ist alles was ich hab…

Wir Krippenkinder sind sehr wissbegierig. Ganz besonders spannend fanden wir in den letzten drei Wochen, ganz viele verschiedene Farben einmal näher kennen zu lernen.

Woche für Woche haben wir eine der Grundfarben besprochen und uns intensiv damit beschäftigt.

Da gab es dann die „blaue Woche“, die „gelbe Woche“ und die „rote Woche“. Im Morgenkreis haben wir darüber gesprochen, welche verschiedenen Dinge es in der jeweiligen Farbe gibt. Anschließend haben die Kinder mit der aktuellen Farbe Bilder gemalt, dadurch konnten sie sich intensiv und eigenständig damit beschäftigen. Um die Merkfähigkeit zu steigern und damit das Erlernen der Farben für die Kinder einfacher wird, haben wir alle zusammen mit Öl und Fingerfarben experimentiert. Die Mischung haben wir in Zipp-Tüten verpackt und an die Fensterscheibe geklebt. So konnten wir alle die Farben immer wieder betrachten. Außerdem haben wir ein Farbenbuch angeschaut, ein Fingerspiel zum Thema gemacht und Farbenmemory gespielt. Ein besonderes Highlight war das Farbenlied, das wir im Morgenkreis gesungen haben. Die Kinder haben in dieser Zeit nicht nur die Farben gelernt. Sie lernten auch, eine blaue Hose mit: „das ist eine blaue Hose“ zu benennen. In dem Projekt haben wir nicht nur viel gelernt, es war auch für alle sehr spannend.