Körperprojekt Fische

WAS WIR SO MACHEN

Vom Kopf bis zu den Füßen - Das bin ich und das sind die anderen!

Die Fische-Kinder haben großes Interesse am Aufbau des menschlichen Körpers. Bei Tischgesprächen werden immer wieder neue Fragen aufgeworfen, denen wir dann gemeinsam nachgehen, indem jeder sein Wissen einbringen kann, wir in Büchern nachschlagen und uns z.B. auch im Spiegel genauer anschauen.

Wir überlegen: Was gehört zu meinem Körper und wie sehe ich aus? Die Fische-Kinder zeichnen anschließend selbst ein Ganzkörperportrait mit Fineliner und Buntstift.

Später messen und vergleichen sie sich und haben viel Spaß beim gegenseitigen umranden ihrer Körper. Dabei benennen wir alle Körperteile. Durch die verschiedenen Farben erkennt jedes Kind den eigenen Umriss.

Die Kinder spüren den eigenen Herzschlag, erspüren Knochen, fühlen Muskelspannung und interessieren sich dafür, was mit dem Essen im Körper passiert. So erweitern die Kinder ihre Körpervorstellungen beständig durch neue Körperwahrnehmung, z.B. bei Yoga und Entspannungsübungen oder bei Sportangeboten.

Um den eigenen Körper zu erkunden und herauszufinden, was sich in dessen Innerem befindet, knüpften wir zunächst an das Vorwissen der Kinder an. Es gab viele interessante Gesprächsrunden, in denen wir folgenden Fragen nachgingen und Bilder vom Inneren unseres Körpers gestalteten:

  • Welche Organe kennt ihr und wo befinden sie sich?
  • Wofür brauchen wir diese Organe, wie z.B. das Herz, die Lunge oder den Magen?
  • Wo könnt ihr Knochen von außen erfühlen und wofür brauchen wir ein Knochengerüst?
  • Wo seht ihr Adern?
  • Wo könnt ihr Muskeln erspüren?
  • Was spürt ihr in eurer Brust, wenn ihr schnell rennt?
  • Welche Geräusche kommen aus eurem Bauch, wenn ihr hungrig seid?
  • Was passiert nach einiger Zeit, wenn ihr etwas getrunken habt?