Liebe Eltern,

seit unserer Kitaöffnung, war es uns nur möglich mit Ihren Kindern gemeinsam Feste zu feiern – Sommerfest, Eröffnung des Kita-Spielplatzes und nun das Lichterfest.
Nach dem Halloween- Fest in der Kita gab es ein Lichterfest.
Am Morgen des 11.11. beobachteten die ersten Kinder wie sich unser Flur in ein Halbdunkel verwandelte, links und rechts von Laternen beleuchtet. Im Lunch – Bereich entstand ein kleiner Lichterhof und in unseren Gruppenräumen hingen Lichterketten und selbst gestaltete Laternen.
So wurden die ankommenden Kinder auf das Fest eingestimmt.
Nach dem Frühstück gab es in allen Gruppen thematische Morgenkreise, die Geborgenheit und Gemütlichkeit vermittelten. Im „Lichterhof“ sangen wir Laternenlieder und durch den langen Flur wanderten die Kinder mit ihren (zum Teil selbst gestalteten) Laternen. Dieses kleine Lichtermeer war wunderschön anzusehen und die Kinder präsentierten mit Stolz ihre Laterne.
Die „Springbohnen“ und die „Löwenzähne“ hörten Geschichten vom Sankt Martin und erfuhren so etwas zur Bedeutung des Festes.
Die „Gänseblümchen“ hatten nach dem Umzug im Haus Spaß im Bewegungsraum und die „Lindenblüten“ und „Knallerbsen“ haben sich in der Zeit vor dem Mittagessen im Garten an der frischen Luft erholt.
Auch beim Mittagessen schmückten schöne Lichtquellen die Tische und selbst bei der Mittagsruhe halfen Laternen beim Ausruhen und Träumen. Am Nachmittag wurden viele Eltern von den ihren Kindern leuchtend nach Hause geleitet.