„Osterhase kommst du bald, oder schläfst du noch im Wald?
Bitte, bitte pünktlich sein, mit den bunten Eierlein.“

Zu Ostern haben die Kinder Hasen aus Papptellern gebastelt. Damit die Häschen sich wohlfühlen, haben wir gemeinsam die Fensterscheiben mit grüner Fingerfarbe in eine Wiese verwandelt. Die Kinder schauten sich Osterbücher an und im Morgenkreis haben wir das Lied „Osterhase kommst du bald …“ kennengelernt. Ob der Osterhase so den Weg in die Kita findet…?

Die Erwachsenen haben den Kindern gezeigt wie man Eier ausblasen kann. Die Kinder haben sie dann mit Fingerfarben bemalt. Das fanden alle sehr aufregend – vor allem mussten wir ganz vorsichtig sein, dass sie nicht kaputt gehen! Die bemalten Eier haben wir an einen Zweig gehängt – das sieht so schön aus!  

Die Leckereien dürfen an Ostern natürlich auch nicht fehlen! Deshalb gab es ein großes Osterfrühstück. Dafür haben wir ein Osterlämmchen und einen Osterhasen gebacken. Außerdem haben wir Eier abgekocht. Nach all den fleißigen Vorbereitungen kam das große Schlemmen!

Im Anschluss daran hat uns als Highlight noch ein Hase besucht (das Singen im Morgenkreis hat wohl geholfen!) Wir durften sein weiches Fell streicheln und fanden das alles sehr sehr spannend. Als der Hase sich verabschiedet hat, sind wir auf die Suche nach den Osternestern gegangen. Voller Freude suchten wir im Garten und jeder hat etwas gefunden!