MAHALE gGmbH

Schiffe versenken

„Re(e)derei“ im Morgenkreis

Die Frösche erwartet heute im Morgenkreis ein ganzes Sammelsurium an Materialien.
Jana eröffnet mit der Frage: „Was liegt denn hier alles auf dem Tisch? Und was meint ihr warum?“  

Kinder: „Baumrinde“, „Stoff“, „Schaumstoff“, „Kordel und Draht. Kordel ist nämlich dicker als Schnur.“, „Kastanienbohrer“, „Kleber“.
Jana: „Schaut euch mal die Pappe an. Ist das normale Pappe?“  
Kinder: „Ne, steinhart, das ist Sperrmüll“ und „heute gehe ich schwimmen.“
Jana: „Da sagst du was, heute machen wir nämlich etwas, das mit unserem Wasserexperiment zusammenhängt. Könnt ihr euch erinnern worum es ging?
Kinder: „Was alles oben bleibt oder unter geht!“
Jana: „Genau, und was schwimmt oben? Wisst ihr was im Meer schwimmt?“
Kinder: „Schiffe“, „Piratenschiff“.
Jana: „Und womit sind Indianer immer über den See gefahren?“
Kinder: „Pferde“.
Jana: „Auf einem See?“
Kinder: „Ne, Floß“ und „Kanute“!
Jana: „Kanus, genau. Und woraus waren die?“
Kinder: „Schwimmholz“, „Baum“.
Jana: „Schwimmt denn so ein Eierkarton hier?“
Kinder: „Der geht unter, weil er zu schwer ist“, „weil er ein bisschen weich ist“, „ja, aber nicht lange, weil er so weich ist.“
Jana: „Was ist mit einem Korken?“
Kinder: „Der geht nicht unter, weil er zu hart ist.“
Jana: „Und woraus werden wohl Schiffe gemacht?“
Kinder: „Keramik“, „Stein“, „Stahl“.
Jana: „Und warum schwimmt eine Flaschenpost?“
Kinder: „Weil die wasserdicht ist“, „Da ist Luft drin.“
Jana: „Was macht die Luft?“
Kinder: „Die hält die oben!“
Jana: „Ist Stahl denn so leicht wie Luft oder schwer?“
Kinder: „Schweeeer! Da muss dann Luft rein.“
Jana: „Wofür ist die Pappe?“
Kinder: „Für den Mast“, „und weißt du Jana?! Kleber braucht man, damit das alles zusammenhält“, „ich mach mit Joni ein Boot.“

Das ist auch schon der Startschuss zum Loslegen. Die Kinder gestalten nach eigenen Vorstellungen die unterschiedlichsten Schiffe und Boote. Große, kleine, schnelle, welche mit Dach, welche für Piraten – ganz wie in echt!

Zur Testfahrt machen wir einen Ausflug zum Kahnweiher, wo unsere Konstruktionen zu Wasser gelassen werden.