Wie stark sind Spaghetti?               

In der Mitte liegt eine Packung Spaghetti. Wir sprechen über die verschiedenen Eigenschaften von diesen Nudeln. Wie fein, dünn, biegsam, leicht sind sie?

Dann folgen unsere Versuche.

Experiment 1: wir nutzen Styroporplatten, in welche wir die Spaghetti einzeln stecken. Dazu braucht es feine Kraftdosierung. Mitunter brechen sie. Am Ende kommt oben drauf eine weitere Platte. Was passiert? Hält die Platte, halten die Spaghetti, wenn wir Steine drauf stapeln? Die Antwort: Nein, leider nicht. Die einzelnen Spaghetti biegen sich so stark zu allen Seiten, dass alles einstürzt.

Experiment 2: Dazu braucht es Bausteine, die wir so stellen, dass wir die Spaghetti wie eine Brücke quer darüber legen können. Auf der Seite stabilisieren, dass keine zur Seite rollen kann und sie so zusammen bleiben. Dann kommen einzelne Bausteine oben drauf und wir holen Bücher. Diese stapeln wir eines nach dem anderen zu einem Turm: Die Kinder zählen eifrig mit: „Ui, das sind so viele Bücher wie wir Frösche.“  „Oh, das sind ja so viele wie Adventskalendertürchen.“ „Ja und gleich kommt meine Schuhgröße 33!“

Immer mehr Bücher müssen wir holen. Bei 40 brauchen wir mal ne Pause und stellen einfach einen Stuhl drauf. Und immer noch halten die Spaghetti. „Hören wir mal, ob es knackt!“ „Ja, oder knistert.“
Nichts knistert, nichts knackt, alle Spaghetti halten zusammen. Aber halten sie auch, wenn wir ein Kind obenauf stellen? Wer traut sich? L. ist mutig und lässt sich hinaufheben. Toll! „Unglaublich!“ meint M. Und E meint: „Das muss ich meiner Mama erzählen.“
2 Vorschüler holen dann noch die schwere Steinekiste und stellen sie statt L oben drauf.

Und wieder nichts-kein knacken, kein knistern, kein einstürzen. Wir stellen fest: gemeinsam ist man stark!