Matschen, plantschen und sich schmutzig machen sind für Kinder von elementarer Bedeutung! Kinder erleben ihre Umwelt mit allen Sinnen und setzen sich mit vollem Körpereinsatz mit ihr auseinander. Besonders über taktile Wahrnehmungserfahrungen lernen sie die Welt kennen und können unterschiedliche Materialerfahrungen wie heiß – kalt, trocken – nass, weich – hart ganz genau erfahren. Je mehr unterschiedliche Erfahrungen Kinder sammeln können, desto besser lernen sie ihre Umwelt kennen und sie verstehen!

Deswegen machen wir uns in der Affenbande auch gerne nicht nur die Hände schmutzig, wenn wir mit vollem Körpereinsatz und großer Lust und Spaß an der Freud Wasser, Fingerfarbe und Ton erforschen.